AGB

AGB – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Gültig ab 20.01.2022
Vertragspartner
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und der Argo Athletics GmbH vertreten durch Andreas Rogge und Marco Engel
Adresse: Mühlenstraße 62¬-65 Haus 5
13187 Berlin
Tel: 0152066323676
E-Mail-Adresse: info@argo¬-athletics.de
Handelsregister: Berlin Charlottenburg Handelsregisternummer: 168569 B Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE815575750 nachfolgend Anbieter genannt,
der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich funktionale Fitness / Personal Training über den Onlineshop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, dass der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:
Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Anzahl der Trainings/Credits)
Einlegen des Angebots in den Warenkorb
Betätigen des Buttons ‘bestellen’
Eingabe der Rechnung und Lieferadresse
Auswahl der Bezahlmethode
Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
Betätigen des Buttons ‘kostenpflichtig bestellen’
Bestätigungsmail, dass die Bestellung eingegangen ist
Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsstart
Alle Verträge mit automatischer Verlängerung (17 Mal im Monat, 13 Mal im Monat, 9 Mal im Monat, 5 Mal im Monat) beginnen am 1. eines Monats. Bucht der Kunde nicht an einem Monatsersten dann ist die Laufzeit des ersten Monates um die Tage (Monatsende-Buchungstag) verlängert. Alle nicht automatisch verlängerten Verträge (Drop in, 10er Karte, Ernährungsplan, Trainingsplan) beginnen am Buchungstag.

Leistungsbeschreibung
Die Art und der Umfang der Leistung richten sich nach den erworbenen Produkten oder Mitgliedschaften. Für die Mitgliedschaften S, M, L und XL gilt pro Monat:
S: 5 Argo-Punkte zur Teilnahme an Kursen und Workshops, sowie 5 Freie-Trainings-Punkte zur Nutzung des freien Trainings.
M: 9 Argo-Punkte zur Teilnahme an Kursen und Workshops, sowie 9 Freie-Trainings-Punkte zur Nutzung des freien Trainings.
L: 13 Argo-Punkte zur Teilnahme an Kursen und Workshops, sowie 50 Freie-Trainings-Punkte zur Nutzung des freien Trainings.
XL: 17 Argo-Punkte zur Teilnahme an Kursen und Workshops, sowie 50 Freie-Trainings-Punkte zur Nutzung des freien Trainings.
Alle Punkte aus den laufenden Mitgliedschaften verfallen dabei, wenn ungenutzt, zum ersten Tag des nächsten Monats. Über den App-Shop können zusätzliche Argo-Punkte erworben werden, diese haben ab dem Kaufdatum eine Gültigkeit von 4 Wochen. Für die Freien-Trainings-Punkte ist der Erwerb eines Pakets möglich. Dieses kostet 19€ pro Monat [3×19€ = 54€] und beinhaltet 50 Punkte zur Nutzung des freien Trainings. Die Laufzeit ist an die Mitgliedschaften gekoppelt. Das Paket sowie weitere Argo-Punkte dürfen nur erworben werden, wenn eine aktive Mitgliedschaft vorliegt. Pro Stunde freies Training ist die Buchung mit einem Punkt notwendig. Eine Umwandlung zwischen den Punkten ist ausgeschlossen.

Inhaber von Altverträgen erhalten wie L und XL Verträge 50 Punkte pro Monat für das freie Training zusätzlich kostenlos zu ihrem bestehenden Tarif.

Inhaber von 10er Karten können ihre Punkte einzig für die Buchung und Teilnahme an Kursen einsetzen. Die 10 Punkte besitzen eine Gültigkeit von 6 Monaten, die Nutzung des freien Trainings ist nur durch Erwerb einer Mitgliedschaft möglich.

Inhaber von persönlichen Trainingsplänen erhalten kostenlos zu ihrem Tarif 50 Punkte für das freie Training pro Monat.

Drop Ins können für Kurse als auch für freies Training eingesetzt werden. Dazu muss der jeweilige Credit gekauft werden: Drop In [25€ für einen Kurs] oder Freies Training Drop In [15€ für eine Stunde freies Training]

Vertragsdauer
Der Vertrag hat wiederkehrende/dauernde Leistungen zum Gegenstand. Der Vertrag hat vorbehaltlich einer Kündigung eine Laufzeit von 3 Monaten. Der Gesamtpreis für die Leistungen im Vertragszeitraum beträgt
447 € für den 17 Mal im Monat Vertrag,
357 € für den 13x im Monat Vertrag,
293,70 € für den 9x im Monat Vertrag und
194,70€ für den 5x im Monat Vertrag.

Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten:
drei Monate à 149€ im 17 Mal im Monat Vertrag oder dem Trainingsplan für 5 Tage pro Woche,
drei Monate à 119 pro Monat im 13x im Monat Vertrag oder dem Trainingsplan für 3 Tage pro Woche,
drei Monate à 97,90€ im 9x im Monat Vertrag,
89€ Personal Basic Training,
drei Monate à 64,90€ im 5x im Monat Vertrag,
160€ bei der 10erKarte sowie
25€ für einen Drop-In, 15€ für einen freies Training Drop In

Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit. Diese Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Falls der Kunde nicht rechtzeitig kündigt, verlängert sich die Laufzeit des Vertrages automatisch um jeweils einen weiteren Zeitraum von drei Monaten.

Abweichende Laufzeiten gelten für
das Personal Basic Training: 1 Monat Laufzeit und keine automatische Verlängerung,
den DropIn: 1 Monat Laufzeit und keine automatische Verlängerung,
die 10ner Karte: 6 Monate Laufzeit und keine automatische Verlängerung,
und die Trainingspläne: 3 Monate Laufzeit ohne automatische Verlängerung.

Verträge die nicht mehr offiziell auf der Webseite oder im Shop angeboten werden:
Diese Verträge laufen solange, bis eine der beiden Parteien den Vertrag kündigt. Nach einer Kündigung kann der Vertrag nicht wieder aktiviert werden, sondern es ist dann ein offiziell angebotener Vertrag zu nutzen.
Zu den Alt-Verträgen zählen alle ehemals von unlimited umgestellten Verträge, wie 25 und 30 Kurseinheiten für 119 und 129 Euro. Mit dein Verträgen können nur Kurse gebucht werden, die 1 Argo Punkt pro Kurs kosten.

Zusatzpunkte für den Vertrag
Wir bieten 1,2,4,7 und 10 Punkte zu 10,20,40,70 und 100 Euro an, die der Kunde für Kurse, Seminare oder Personaltraining frei verwenden kann. Diese Zusatzpunkte können nur bei einer aktuellen Mitgliedschaft erworben werden. Es gelten alle Mitgliedschaften außer USC Mitgliedschaften. Die Zusatzpunkte haben eine Gültigkeit von einem Monat und verlängern sich nicht automatisch.

——————————————————–

AGB ARGO KIDS
ANMELDUNG/ KÜNDIGUNG
Die Anmeldung zu den Einheiten ist termingerecht zu den angegebenen Zeitpunkten durch ein erziehungsberechtigtes Elternteil durch die BuchungsApp VirtuaGym vorzunehmen. Der Teilnehmer erhält 4 Credits mit denen ein Platz in den jeweiligen Kursen reserviert werden kann. Die Stornierung einer Buchung ist bis zu 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn kostenlos, danach verfällt der Credit. Ein Anspruch auf die Erstattung von Credits oder Rückzahlung des Beitrags bei Nicht-Nutzung besteht nicht. Credits verfallen jeweils zum Ende des Monats und können nicht übertragen werden. Der Vertrag mit der Argo Athletics GmbH ist auf drei Monate befristet und verlängert sich automatisch um weitere drei Monate, wenn nicht einen Monat vor Ende der jeweiligen Periode gekündigt wird.
1. ZAHLUNGSWEISE
Die Gebühren für die Teilnahme (104,70€ [3×34,90€] für drei Monate bzw. 89,70€ [3×29,90€] für Mitglieder der Argo Athletics GmbH) sind monatlich jeweils bis spätestens zum dritten Werktag eines Monats zu entrichten. Die Zahlung erfolgt monatlich durch SEPA-Lastschrift.
Bankgebühren für zurückgewiesene Abbuchungsaufträge werden dem Kontoinhaber in Rechnung gestellt.
2. TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Bedingung zur Teilnahme ist, dass der Teilnehmer und dessen erziehungsberechtigte Eltern einwilligen Gefahren gegen die Person des Teilnehmers und sein Eigentum selbst zu tragen, die sich aus der Durchführung des Trainingsbetriebes ergeben und keine Forderungen gegen Personen, Institutionen oder Firmen, die den Trainingsbetrieb durchführen oder durchgeführt haben, zu erheben.
Sofern die Inhaber der Argo Athletics GmbH, Trainer, Helfer und Sponsoren sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen kein Verschulden treffen, sind Ansprüche der Teilnehmer wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie wegen Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen. Die Inhaber, Trainer, Helfer und Sponsoren sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Leicht fahrlässiges Verhalten begründet nur eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie der Schäden, die aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten herrühren.
3. BILDMATERIAL
Recht am eigenen Bild: Mit der Anmeldung zur Veranstaltung willigen der/die Teilnehmer/in und sein/ihr Erziehungsberechtigter ein, dass während der Veranstaltungen durch die Argo Athletics GmbH von dem/der Teilnehmer/in getätigte Foto- und Filmaufnahmen ohne Namenszuordnung für Werbezwecke und/oder andere öffentliche PR-Maßnahmen von Argo Athletics, insbesondere Druckerzeugnisse der Argo Athletics GmbH, sowie zur Veröffentlichung von Fotomaterial im Internet und auf Webseiten von Argo Athletics sowie in Fotobüchern und einzelnen Printmedien, honorarfrei verwendet werden dürfen. §23 Abs.2 KunstUrhG sowie die gesonderten Regelungen zum Datenschutz bleiben unberührt.
4. GESUNDHEITSZUSTAND
Die Teilnehmer müssen gesund und sportlich voll belastbar sein. Der Teilnehmer und/oder dessen erziehungsberechtigte Eltern sind verpflichtet, die Inhaber, Trainer oder Helfer über eventuell bestehende Gesundheitsbeeinträchtigungen des Teilnehmers ebenso zu informieren, wie über die Einnahme von Medikamenten.
5. AUFSICHTSPFLICHTEN
Für die Dauer der Übungseinheiten und Veranstaltungen einschließlich des Transportes des Teilnehmers übertragen die Eltern dem hauptverantwortlichen Übungsleiter die Aufsichtspflichten und -rechte, die dieser wiederum an seine Mitarbeiter übertragen kann.
6. ERKLÄRUNG/ VERSICHERUNG/ HAFTUNG
Jeder Teilnehmer, bzw. dessen erziehungsberechtigte Eltern akzeptieren bei Buchung des Vertrags die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Haftungsausschlüsse. Jeder Teilnehmer muss über seine(n) Erziehungsberechtigte(n) kranken- und haftpflichtversichert sein.
Haftung: Eine Haftung für Schäden bei Unternehmungen des/der Teilnehmers/Teilnehmerin, die ohne vorherige Zustimmung des jeweiligen Verantwortlichen der Argo Athletics GmbH erfolgen, wird von Argo Athletics nicht übernommen. Falls der/die Teilnehmer/in im Rahmen seiner Teilnahme an den Argo Kids Kursen einen Schaden verursacht, ist der Erziehungsberechtigte verpflichtet, dies umgehend seiner privaten Haftpflichtversicherung zu melden. Argo Athletics, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder – dann begrenzt auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden – bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Vertragswesentliche Pflichten (sog. Kardinalpflichten) sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung der Teilnehmer und sein Erziehungsberechtigter regelmäßig vertrauen. Die vorstehende Haftungsbegrenzung findet keine Anwendung auf Ansprüche auf Ersatz von Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund sonstiger zwingender gesetzlicher Haftungstatbestände. Ergänzungen & Änderungen: Argo Athletics ist bei einer Veränderung der Marktverhältnisse und/oder der Gesetzeslage und/oder der höchstrichterlichen Rechtsprechung berechtigt, diese Teilnahmebedingungen mit einer Frist von vier Wochen im Voraus zu ergänzen und/oder zu ändern, sofern dies für die andere Partei zumutbar ist. Die jeweiligen Änderungen werden schriftlich bekannt gegeben. Die Ergänzungen bzw. Änderungen gelten als genehmigt, wenn nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Zugang der Änderungen und/oder Ergänzungen schriftlich oder per Email Widerspruch seitens des Kunden erhoben wird, vorausgesetzt, Argo Athletics hat auf diese Genehmigungsfiktion ausdrücklich hingewiesen. Der Widerspruch ist zu richten an die oben genannten Kontaktdaten.
Schlussklausel: Sollten einzelne Klauseln dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchsetzbar oder unvollständig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Eine unwirksame, undurchsetzbare oder unvollständige Regelung haben die Parteien durch solche Regelungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen, undurchsetzbaren oder unvollständigen Regelungen am nächsten kommt.

———————————————————-
Kündigung
Jede Vertragspartei hat das Recht den Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Vertragslaufzeit (jeweils 3 Monate, automatische Verlängerung) ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere dem wiederholten Verstoß gegen die vertraglichen Hauptpflichten bleibt unberührt. Die Kündigung ist nur wirksam, wenn sie in folgender Form erfolgt: Elektronisch/E¬Mail sowie durch Kündigung des Vertrags über das Kundenprofil.

Weiterführende Buchungen
Die Trainer der Argo Athletics GmbH dürfen in Absprache mit dem Kunden Buchungen im Konto vornehmen. Dies betrifft Buchungen aus dem Verkaufspunkt (Getränke, Snacks, etc.) sowie Buchungen für zusätzliche Punkte oder Personal Trainings. Ebenso gilt dies für Kunden, die keine Mitgliedschaften abgeschlossen haben und beispielsweise eine externe Ernährungsberatung oder Personal Trainings wahrnehmen.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Die angegebenen Preise beziehen sich jeweils auf einen Monatsbeitrag. Schließt das Mitglied bspw. am 15.03. einen Vertrag ab, zahlt er den Monat anteilig vom 15.03.bis 31.03. Der Vertrag beginnt immer am 1. eines Monates (siehe Vertragsstart) Der Sportler trägt dafür Sorge, dass sein Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist.

Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Lastschrifteinzug und bei Verträgen ohne automatische Verlängerung zusätzlich Paypal. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Für bestehende Regelungen zur Zahlung auf Rechnung gilt es bis auf Weiteres eine Weiterführung dieser bestehenden Regelung. Für diese alten Regelungen gilt, dass der Rechnungsbetrag nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung, auf das der Rechnung angegebene Konto, einzuzahlen oder zu überweisen ist. Für alle Verträge ab dem 1.1.2019 gilt, dass der Rechnungsbetrag vom Anbieter mittels Lastschriftverfahren auf Grundlage der Einzugsermächtigung durch den Kunden von dessen angegebenem Konto eingezogen wird.
Rechnungen werden zum Ende eines Monats verschickt und kann innerhalb von 3 Tagen geprüft werden. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.
Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Das Mitglied erteilt der Argo Athletics GmbH bis auf Widerruf die Erlaubnis den Beitrag sowie weitere fällige Beträge zwischen dem 1. und 10. des betreffenden Monats per Lastschrift einzuziehen. Kann ein Mitgliedsbeitrag nicht fristgerecht eingezogen werden, durch Gründe, die die Argo Athletics GmbH nicht zu verantworten hat, kann der Teilnehmer ohne Nachricht Hausverbot erhalten. Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Mitglieds sind der Argo Athletics GmbH unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassung entstehende Mehrkosten (z.B. Rücklastgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitglieds. Bei Rücklastschriften eines Kunden ist das Mitglied verpflichtet die Rücklastschriftgebühren an die Argo Athletics GmbH zu zahlen. Die Bankgebühren für Rücklastschriften betragen pauschal 7.50€ bzw. 10.00€ für Transaktionen, bei denen beide Finanzdienstleister eine Gebühr für die Rücklastschrift erheben. Für jede Mahnung wird eine Mahngebühr erhoben. Die Mahngebühren betragen pro Mahnung 4.00€

Lieferbedingungen
Die Ware wird umgehend nach Eingang der Bestellung versandt. Der Versand erfolgt sofort (Ausnahmen sind individuell zu erstellende Trainings- und Ernährungspläne).
Vertragsgestaltung
Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.
Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, Ihren Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns:
Argo Athletics GmbH
Mühlenstraße 62-65
13187 Berlin
info@argo-athletics.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Beitrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Vertragspartner/Mitglied:
An:
Argo Athletics GmbH, Mühlenstraße 62-65, 13187 Berlin
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
Bestellt am:
Name des Verbrauchers:
Anschrift des Verbrauchers:
Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)
Ort/Datum

Für bereits genutzte Dienstleistungen berechnen wir für jede Stunde den Drop in Preis von zurzeit 25.00€.



Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Gesundheit und Risiken
Das Mitglied darf nur dann trainieren, wenn es gesundheitlich dazu in der Lage ist. Funktionales Training ist physisch und psychisch sehr intensiv. Das Mitglied ist verpflichtet seinen Gesundheitszustand, sofern erforderlich und gegebenenfalls auf Anraten des betreuenden Trainers bei einem Arzt seiner Wahl überprüfen zu lassen und das Ergebnis mit dem Trainer offen und wahrheitsgemäß zu besprechen. Das Mitglied bestätigt, dass durch eine ärztliche Sporteignungsuntersuchung seine körperliche Tauglichkeit für ein Leistungsport-, Kraftausdauer- und Fitness-Training attestiert wurde. Ein angemessener Versicherungsschutz ist Sache des Teilnehmers. (z.B. Unfall-, Krankenversicherung) Argo Athletics GmbH überprüft das Ergebnis der Sporteignungsuntersuchung nicht. Jeder Teilnehmer wird mit seinem Arzt über etwaige Vorerkrankungen und Medikation sprechen (z.B. Bluthochdruck, Knie- oder Wirbelsäulenverletzungen etc.) Der Arzt und das Mitglied müssen entscheiden, ob der Teilnehmer am Training teilnehmen kann. Bei bestimmten Erkrankungen behält sich die Argo Athletics GmbH vor, Personen von der Trainingsteilnahme auszuschließen, bzw. ein eingeschränktes Trainingsspektrum anzubieten. Zu Beginn des Vertrags ist das Mitglied zudem verpflichtet über seinen Gesundheitszustand zu informieren und Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Für Schäden die aus fehlenden Information über den Gesundheitszustand resultieren, haftet die Argo Athletics GmbH nicht. Den Anweisungen der Trainer bzw. des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Es besteht kein Versicherungsschutz, wenn bei der Sportausübung Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird. Allen Teilnehmern/Mitgliedern, insbesondere den Teilnehmern bei Veranstaltungen an externen, öffentlich zugänglichen Einsatzorten (Park, Hof, Outdoortraining), wird empfohlen, eine Privathaftpflichtversicherung abzuschließen.

Haftung
Schadensersatzansprüche jeglicher Art gegen Argo Athletics, ihre gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und ihre Erfüllungsgehilfen, insbesondere auch solche aufgrund deliktischer Haftung, Pflichtverletzung und aus der Verletzung der in §311 BGB aufgeführten Schuldverhältnisse, sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten beschränkt.
Argo Athletics haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ihrer Erfüllungsgehilfen, die keine leitenden Angestellten sind, nur in Höhe der typischerweise vorhersehbaren Schäden.
Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, bei der Verletzung von Kardinalpflichten oder
wenn auf Grund des Produkthaftungsgesetzes zwingend gehaftet wird.
Argo Athletics übernimmt keine Haftung für den mit der Erbringung der Dienstleistung bezweckten Erfolg. Die Schadensersatzansprüche gegen den jeweils anderen Vertragspartner verjähren, wenn nicht wegen Vorsatz gehaftet wird, nach den gesetzlichen Vorschriften, spätestens jedoch, drei Jahre nach Pflichtverletzung oder der
unerlaubten Handlung. Bei Verlust von Daten haftet Argo Athletics nur für denjenigen Aufwand, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung durch den Kunden für die Wiederherstellung der Daten erforderlich gewesen wäre.
Das Mitbringen sowie die Einnahme und der Vertrieb (entgeltlich oder unentgeltlich) von illegalen, leistungssteigernden Substanzen (z.B. Anabolika, Steroide) sind verboten. Zuwiderhandlung hat eine fristlose Kündigung zur Folge, wobei Schadensersatzansprüche nicht ausgeschlossen sind.
Leistungsumfang/Änderung des Angebots/Öffnungszeiten
1. Die Mitgliedschaft berechtigt im vertraglich vereinbarten Umfang zur Teilnahme an den angebotenen Trainingsklassen. Dabei haben Mitglieder die Möglichkeit Teil- oder Vollverträge abzuschließen.
2. Mit einer Teilmitgliedschaft kann eine wöchentlich definierte Anzahl von Kursen wahrgenommen werden. Nicht wahrgenommene Kurstermine können nicht in den Folgemonat übertragen werden.
3. Mit einer Vollmitgliedschaft können grundsätzlich alle Kurse besucht werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das Mitglied das Einsteigerprogramm absolviert hat.
4. Alle Mitglieder müssen sich über einen Onlinekalender bzw. ein Onlinesystem anmelden, um sich vorab einen Platz zu sichern. Wenn der Kurs ausgebucht ist, besteht kein Teilnahmerecht. Wenn ein Teilnehmer nicht mindestens 2 Stunden vor Kursbeginn absagt, hat die Argo Athletics GmbH – insbesondere bei Teilmitgliedschaften – das Recht, die Einheit für die jeweilige Woche anzurechnen.
5. Eine zusätzliche individuelle Betreuung ist im jeweils definierten Umfang enthalten. Zusätzliche Preise für weitere Angebote können beim Trainerpersonal erfragt und gesondert gebucht werden.
6. Argo Athletics GmbH ist berechtigt, das Kursangebot sowie die Kurs- und Öffnungszeiten zu ändern, z.B. im Falle von Feiertagen, Seminaren, aufgrund von Revision, kleineren Renovierungs- oder Reinigungsarbeiten.
7. Argo Athletics GmbH kann die Teilnehmerzahl von Kursen nach billigem Ermessen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich erscheint. Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Trainern wird sich Argo Athletics GmbH bemühen, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Der Ausfall eines bestimmten Kurses berechtigt das Mitglied nicht zur Kürzung der Mitgliedsbeiträge, sofern ausreichend andere Kurse zur Verfügung stehen.
8. Ernährungsberatung: Die Beratungsleistung wird von einem Ernährungsberater vorgenommen. Die Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung diesbezüglich durch einen Arzt. Der Ernährungsberater ist darauf bedacht, aktuelle Informationen auf der Basis ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse und in Anlehnung an ganzheitliche Heilweisen zur Verfügung zu stellen. Trotz größter Sorgfalt kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen werden. Der Erfolg der Ernährungsberatung hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit der zu beratenden Person ab und kann nicht garantiert werden. Der Ernährungsberater ist der absoluten Schweigepflicht unterworfen. Der Ernährungsberater ist verpflichtet, alle Informationen der zu beratenden Person vertraulich zu behandeln. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung der Ernährungsberatung hinaus. Gegenstand des Auftrages ist das Erbringen einer Leistung, z.B. Ernährungsberatung und nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges. Die beauftragten Leistungen gelten als erbracht, wenn die erforderlichen Analysen und Beratungen erfolgt sind. Sie verpflichten sich im eigenen Interesse alle Angaben (Angaben zur Person, Ernährungsprotokolle und Gesundheitszustand) wahrheitsgemäß und vollständig zu erbringen.
9. Trainingsplanerstellung: Die Beratungsleistung wird von einem Trainer der Argo Athletics GmbH vorgenommen. Die Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung diesbezüglich durch einen Arzt. Der Trainer ist darauf bedacht, aktuelle Informationen auf der Basis sportwissenschaftlicher Erkenntnisse zur Verfügung zu stellen. Trotz größter Sorgfalt kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen werden. Der Erfolg des Trainings hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit der zu beratenden Person ab und kann nicht garantiert werden. Der Trainer ist der absoluten Schweigepflicht unterworfen. Der Trainer ist verpflichtet, alle Informationen der zu beratenden Person vertraulich zu behandeln. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung der Trainingsplanerstellung hinaus. Gegenstand des Auftrages ist das Erbringen einer Leistung und nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges. Die beauftragten Leistungen gelten als erbracht, wenn die erforderlichen Analysen und Beratungen erfolgt sind. Sie verpflichten sich im eigenen Interesse alle Angaben (Angaben zur Person, Ernährungsprotokolle und Gesundheitszustand) wahrheitsgemäß und vollständig zu erbringen.

Kursbuchung
Die Kurse können über die Webseite von Virtuagym gebucht werden. Zusätzlich kann die Webanmeldung und App von VirtuaGym für Android und iPhone genutzt werden. Kurse bis 12 Uhr können 12 Stunden vorher storniert werden. Kurse nach 12 Uhr können bis 120 Minuten vor Kursbeginn storniert werden. Personal Trainings können 24 Stunden vorher storniert werden. Wir bitten darum mit Rücksicht auf alle Mitglieder nur Kurse zu buchen, die man als Mitglied auch besuchen möchte.
No Show und verspätete Stornierung
Es wird der Credit, der für die Buchung eingesetzt wurde, eingezogen. Kostenfrei storniert werden kann bei Kursen vor 12 Uhr mittags 12 Stunden vor der Kurszeit und bei Kursen ab 12 Uhr 2 Stunden vor Kurszeit.

Foto/Videorechte
Foto- und Videoaufnahmen sind üblicher Bestandteil der Trainingseinheiten. Das Mitglied ist darüber informiert worden, dass für eine Veröffentlichung der angefertigten Aufnahmen eine so genannte Übertragung der Rechte am Bild erforderlich ist und erklärt sich hiermit unwiderruflich mit einer uneingeschränkten, zeitlich und örtlich unbegrenzten Veröffentlichung der angefertigten Aufnahmen, auch für Werbezwecke jeder Art einverstanden. Die Argo Athletics GmbH ist alleiniger Urheber.
Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Datenschutz
Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Wareauftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels¬ oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet¬Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Datenzulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP¬Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt.
Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich.
Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie
Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Argo Athletics GmbH, Andreas Rogge und Marco Engel, Mühlenstrasse 62¬65, 13187 Berlin,
Tel: 030 644 423 42, info@argoathletics.de.
Hausordnung
Wer grob gegen Regeln des Anstandes oder der Hausordnung verstößt, erhält ohne schriftliche Nachricht Hausverbot, wobei jedoch der Mitgliedsbeitrag bis zum Ablauf des regulären Vertrages weiter entrichtet werden muss.
Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.
Datenschutz
Angaben gemäß § 5 TMG:
Argo Athletics
Mühlenstraße 62-65
13187 Berlin
Vertreten durch:
Marco Engel & Andreas Rogge
Kontakt:
Telefon: 030 644 423 42
E-Mail: info@argo-athletics.de
Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Berlin-Charlottenburg
Registernummer: HRB 168569 B
Streitschlichtung
Umsetzung der ODR-Richtlinie
Online¬Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR¬VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online¬Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum.
Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir grundsätzlich
bereit sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Verbraucher können sich hierzu an die folgende Verbraucherschlichtungsstelle wenden:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. Kontakt: Straßburger Straße 8, 77694 Kehl Tel.: +49 7851 79579 40 Fax:+49 7851 79579 41 Internet: www.verbraucher-schlichter.de E¬Mail: mail@verbraucher¬schlichter.de Diese Schlichtungsstelle ist eine Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle nach § 4 Abs. 2 S. 2 VSBG
Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutzerklärung
1. Datenschutz auf einen Blick
Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.
Datenerfassung auf unserer Website Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen. Wie erfassen wir Ihre Daten? Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.
Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.
2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Argo Athletics GmbH
Mühlenstraße 62-65
13187 Berlin
Telefon: 0152 06632676
E-Mail: info@argo-athletics.de
Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_linksnode.html.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Datenschutzbeauftragter
Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Marco Engel
c/o Argo Athletics GmbH
Mühlenstraße 62-65
13187 Berlin
Telefon: 015901837595
E-Mail marco@argo-athletics.de
4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.
Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.
Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte
Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.
Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet so genannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion demografische Merkmale von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt Widerspruch gegen Datenerfassung dargestellt generell untersagen.
Facebook Pixel
Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook).
So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.
Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.
In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/.
Sie können außerdem die Remarketing-Funktion Custom Audiences im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter
https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screendeaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.
Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.
6. Newsletter
Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-MailAdresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den Austragen-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.
Mailchimp
Diese Website nutzt die Dienste von Mailchimp, The Rocket Science Group, LLC 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA, für den Versand von Newslettern. Mailchimp ist ein Anbieter mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Mailchimp unter einhaltung der GDPR-Richtlinien in den USA gespeichert.
Mailchimp unterliegt dem europäischen Datenschutzrecht.
Mit Hilfe von Mailchimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit Mailchimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Mailchimp in Deutschland. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.
Wenn Sie keine Analyse durch Mailchimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Mailchimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.
Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Mailchimp unter: https://mailchimp.com/de/gdpr/
Abschluss eines Data-Processing-Agreements
Wir haben ein sog. Data-Processing-Agreement mit Mailchimp abgeschlossen, in dem wir Mailchimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.